Das stand in der Homepage im Landesverband 3 in N. Ö.

Komm.rat Herbert Schalko - OE3SOA


Geb. 5.März 1931 - gest. 21.Jänner 2012 

Tief betrübt gibt BL Franz, OE3FPA bekannt, dass das Ehrenmitglied des LV3 und Mitglied des ADL315-Litschau, OM Herbert Schalko, OE3SOA völlig unerwartet in der Nacht von Samstag, den 21.1. auf Sonntag, den 21.1.2012 gestorben ist.

Die Beisetzung unseres Funkfreundes OE3SOA findet am Freitag den 27.01.2012 statt.

Der Verstorbene wird in der Kirche von Litschau aufgebahrt. Die Familienangehörigen werden ab 13:00 Uhr in der Kirche sein.
Um 14:00 Uhr wird der Rosenkranz gebetet, um 14:30 Uhr wird die Seelenmesse gelesen. Anschließend begleiten wir OM Herbert zu seiner letzten Ruhestätte auf den Friedhof Litschau.

Nachdem bei diesem Begräbnis mit einer großen Anzahl von Abordnungen verschiedenster Vereine und Institutionen sowie mit großem Andrang von Begräbnisteilnehmern zu rechnen ist und daher die Kirche mit Sicherheit überfüllt sein wird, möchte ich alle Teilnehmer am Begräbnis bitten, sich bis 13:30 Uhr vor unserem Clublokal " Stadtpub Löffler", in Litschau Stadtplatz 21 einzufinden, damit wir geschlossen noch vor Beginn der Trauerfeierlichkeiten kondolieren können.

In der Hoffnung auf eine starke Beteiligung am letzten Geleit für unseren Herbert.


Nachruf, verfasst von Franz, OE3FPA

Für uns alle völlig unerwartet, erreichte uns am 22.1.2012 vormittags die Nachricht vom Ableben unseres Funkfreundes Herbert Schalko. Er verstarb in den Abendstunden des 21. 01. 2012 an den Folgen eines Herzinfarktes.

Der Weg zum Amateurfunk war für OM Herbert vorgezeichnet. Nach Abschluss der Hauptschule begann Herbert eine Lehre als Radiomechaniker. Diese Lehre musste er abbrechen, als sein Bruder Franz  (+ OE3FSW), der den väterlichen Tischlereibetrieb übernehmen sollte, als Schwerkriegsinvalide nach Hause kam. Herbert musste den Beruf des Tischlers erlernen und den Betrieb von seinem Vater übernehmen.

Seiner Liebe zur Funk- und Radiotechnik blieb er treu und so war es nur eine Frage der Zeit, bis er Anfang der 1960er Jahre zur Amateurfunkprüfung antrat und das Rufzeichen OE3SOA zugeteilt bekam. Als im Jahr 1967 auf Betreiben von OM Heinz Binder, OE3BHB der damalige Bezirk XV (heute ADL 315) im LV3 gegründet wurde, übernahm Herbert die Funktion des Bezirkleiterstellvertreters.

Im Dezember 1971 wurde Herbert Bezirksleiter des Bezirks XV. In späterer Folge wurde er in den Vorstand des LV 3 gewählt, dem er bis 2010 angehörte.

Für seine Verdienste um den Amateurfunk wurde OM Herbert bei der Landesverbandssitzung 2011 mit der Ehrenmitgliedschaft des Landesverbandes ausgezeichnet. Mit OM Herbert verliert der ADL315 einen Freund und Funkkollegen, der durch sein ruhiges und freundliches Wesen  immer ein offenes Ohr für die Anliegen des ADLs und seiner Funkfreunde hatte. Viele der Waldviertler Amateufunker holten sich ihr Rüstzeug von OM Herbert.

Bis zu seinem unerwarteten Tod stellte er sein Wissen und seine Hilfe in den Dienst des Amateurfunks.

Unsere Anteilnahme gilt seiner XYL Steffi und seiner Familie.

Herbert, Du wirst immer in unserer Mitte sein.

Franz, OE3FPA
BL ADL315-Litschau

 

oe3soa

red. by 3bma

 

Bis zum nächsten Mal.


Home

Createt by OE3IGW 2012-01-30