retour hom

OE3XHR Service, Teil 2   zum 22.03.2005

Wieder, am Dienstag den 22.03.2005 war oe3igw zum Digi OE3XHR gekommen. Da beim letzten mal nicht der gewünschte Erfolg eingetreten ist, war dieser Besuch notwendig. Dieses mal geht die Bus Komunikation der einzelnen Steckkarten vom Node nicht. Die Solo Master Karte ( mit dem Gehirn) ist vermutlich durch einen IC defekt unbrauchbar. Da ich noch eine mit hatte, habe ich weiter versucht die Anlage betriebsbereit zu machen. Leider verweigerte auch noch eine weitere Link Karte ihren Dienst. Und ohne Link nutzt auch der beste Node nichts. Das wars dann. Das Wetter war zwar sonnig und schneefrei nur der andauernde Wind im Freien war unangenehm und störend. Nachdem auch schon die Finger kühl und unbeweglich wurden, hab ich den RMNC Rechner ausgebaut und nach Wien mitgenommen. Damitt war das Service von 12 bis 13h30 beendet. Stromzählerstand: 533,5kwh

Wie sollte es anders sein, in Wien in der warmen Stube funktionierte die eine am OE3XHR als defekt gewesene Link Karte plötzlich wieder. Eine bleibt aber auch hier defekt. Vermutlich ist es ein Harriss oder eine kalte Lötstelle an der einen Leiterplatte vorhanden. Aber bei so vielen Lötstellen und Leiterbahnen kann man das kaum feststellen. Leider kostet so eine von den 5 verwendeten Karten rund 230.- Euro. Denn ein IC von ein paar kostet an die 67.- Euro, weil schwer erhältlich. Wertverlust dieses mal an die 500 Euro, das sollte man auch mal bedenken. Das IC umstecken ob sie noch gut oder schon defekt sind ist so eine Sache...., meistens ist dann mehr noch kaputt als vorher, denn bei 67 Euro das Stück sehr wohl eine heikle Angelegenheit.

Trotz aller Fehlschläge wird der Tag kommen, wo alles so wie geplant geht. Zur Zeit ist OE3XHR noch beim Testlauf in der Wohnung und wartet bis ich wieder am Standort Brugg nähe Horn vorbeikomme. Ich denke das wird um den 7. oder 8. April 2005 sein.

Bild einer solchen Karte:  Rmnc-3.jpg (45kb)

OE3IGW, 30.03.2005

 

retour hom