Raspi-TNC

Da ich für meine APRS-Anwendungen gerne den Raspberry Pi verwende, kam schnell die Idee den Mini-TNC als Schield für den Raspi aufzubauen. Der GIO-Port des Raspi stellt von der Stromversorgung bis zur seriellen Schnittstelle alle benötigten Anschlüsse zur Verfügung. Einzig der Pegel der seriellen Schnittstelle muss von 3,3V auf 5V und umgekehrt konvertiert werden. Dies kann aber ganz einfach mit einer kleinen Schaltung realisiert werden.

Für den Test der seriellen Verbindung habe ich einen Versuchsaufau auf einem Breadboard erstellt. In erster Linie wollte ich damit meine Pegelschaltung testen. Fazit: Funktioniert ;-)

 

undefined
 

 

Soweit so gut. Der nächste Schritt: Schaltplan und Layout. ... hier der erste Entwurf ...

 

undefined 

 

Das Layout und die erste Platine sind nun fertig (Danke an Dirk, DH4YM für die Platinenherstellung). Auf dem Bild sieht man den Mini-TNC noch ohne TX-Zweig.

 

undefined 

 

Und hier die fertig aufgebaute Platine mit TX-Zweig:

 

undefined

 

Bitte wundert euch nicht, wenn hier unterschiedliche Typen von Widerständen zu sehen sind. Ich habe halt einfach die genommen, die in meiner Bauteilkiste verfügbar waren.

 

Für alle Nachbauinteressierten: Ich habe bewusst noch kein Layout zum Download bereitgestellt, da ich noch das ein oder andere am Layout verbessern möchte und auch Fehler noch nicht so richtig ausgeschlossen sind. Wer es aber trotzdem versuchen will, der kann sich unter oe7mbt at oevsv.at melden.

Update: Eine Dokumentation für den Nachbau des TNC kann man sich nun hier downloaden ...

raspi-tnc.zip

Links:

Mini-TNC (nach WB8WGA): www.enide.net
KISS-Firmware: www.pianetaradio.it


Flag Counter