April 2006:

 
 

Am 12. März 2006 feierte OE5XIM seinen 15. Geburtstag. Aus diesem Anlass fand eine Wanderung auf den Sternstein mit der Möglichkeit der Relaisbesichtigung statt. Leider war das Wetter am Vortag und auch am Morgen des 30. April sehr schlecht. Daher ließen sich viele OMs abschrecken und nur eine kleine Gruppe nahm den Aufstieg zum Relais in Angriff. Wie bestellt, besserte sich das Wetter schon beim Abmarsch und teilweise kam die Sonne durch. Da es geschneit hatte, marschierten die Teilnehmer durch eine Winterlandschaft zum Umsetzer. Nach der Besichtigung der Relaisstation besuchten die Wanderer noch die Aussichtswarte und dann erfolgte der Rückmarsch zur Waldschenke, wo sich alle Teilnehmer noch mit einem kräftigen Mittagessen stärkten.

 
     
 

August 2005:

 
 

Am 16. August war es soweit. Trotz starkem Regen und Windböen haben OE5PON, OE5GHM und OE5KPN die Fahrt auf den Sternstein angetreten um das Reserverelais zu montieren.
Zuerst wurde das alte Relais vor dem Abbau am Messplatz gemessen. Dann wurde der Relaisschrank durch den Reserveschrank ersetzt und das Reserverelais eingebaut und in Betrieb genommen. Der Abtransport des Hauptschranks war auf Grund der Witterung nicht möglich und wird erst in nächster Zeit erfolgen. Es wurde nur das BBC Relais ausgebaut und mit ins Tal genommen.
Im Gegensatz zum bisherigen Umsetzer ist das Reserverelais nur mit 1750 Hz Tonruf zu öffnen. Nach einem QSO kann das Relais noch 30 Sekunden ohne Tonruf geöffnet werden, bevor es wieder in den Standby Modus übergeht. Technische Details siehe auf der Technikseite.

 
     
  Juli 2005:  
 

Die Gewittersaison hat begonnen und die damit verbundenen kurzen Stromausfälle verursachen beim erneuten Hochfahren des C64 Probleme mit dem Diskettenlaufwerk. Die lässt sich nur noch durch einen Besuch beim Umsetzer beheben. Im Juli waren daher schon drei Besuche beim Relaisstandort notwendig.
Um dieses Problem in den Griff zu bekommen, wird die derzeitige Relaissteuerung mit dem C64 entfernt und das Relais wird mit einer neuen Relaissteuerung von OE5GHN ausgerüstet.
Dazu ist es notwendig, den Relaisschrank abzubauen und ins Tal zu transportieren. Es erfolgt dann der Ausbau der nicht mehr benötigten Komponenten und Einbau der neuen Steuerung.

 
     
 

                                            Home