International Naval Contest   2 0 1 2
 

English
version

Die Kontestregeln zum  downloaden im  Format

  Ergebnisse 

Der International Naval Contest findet jedes Jahr immer am 2. Dezember-Wochenende mit wechselnden Ausrichtern statt.
In diesem Jahr zeichnet der Marine Funker Club Austria (MFCA) für den International Naval Contest 2012 verantwortlich.
Der Contest-Manager ist Gerhard, OE1GTU, OE4GTU, MFCA 039.

Zeitraum:     08. Dezember 2012 16:00 UTC   bis  09. Dezember 2012 15:59 UTC

Band:        10m - 15m - 20m - 40m - 80m

Bevorzugte Frequenzen:
CW:   28.350 - 21.160 - 14.055 - 7.020 - 3.565  MHz
SSB:   28.933 - 21.175 - 14.303 - 7.060 - 3.625  MHz

Mode:        CW - SSB - Mixed

Rapportinformationen:
1. Naval-Club-Mitglieder: RST + CLUB + Mitgliedsnummer (z.B. "599 CA039")
2. Nicht-Mitglieder: RST + Laufende Nummer (z.B. "599 001")

Punkte:
1. MFCA Club-Station OE6XMF:    15 Punkte (15 Jahre MFCA-Jubiläum, 1997-2012)
2. Naval-Club-Mitglieder:                 10 Punkte
3. Nicht-Mitglieder:                             1 Punkt

Regeln:
1. Jede Station kann pro erlaubtem Band nur einmal gearbeitet werden.
2. Jedes geloggte Mitglied eines Naval-Clubs zählt nur einmal als Multiplikator, auch wenn es auf mehreren Bändern gearbeitet wurde.

3. Die Naval Club Station OE6XMF zählt ebenfalls nur einmal als Multiplikator, auch wenn sie auf mehreren Bändern gearbeitet wurde.

Gesamtpunkteanzahl:  Summe der QSO-Punkte mal den Multiplikatoren.

Teilnehmende Naval-Clubs:

   ARMI

 Associazione Radioamatori Marinai Italiani:

 MI

    BMARS

 Belgian Maritime Amateur Radio Society:

 BM

   FNARS

 Finnish Naval Amateur Radio Society:

 FN

   INORC

 Italian Naval "Old Rhythmers" Club":

 IN

   MARAC

 Marine Amateur Radio Club Netherlands:

 MA

   MF

 Marinefunker-Runde e.V.:

 MF

   MFCA

 Marine Funker Club Austria:

 CA

   NRA

 Núcleo de Radio Amadores da Armada Portugal:

 PN

   RNARS

 Royal Naval Amateur Radio Society:

 RN

   YO-MARC

 Romanian Marine Amateur Radio Club:

 YO

Teilnehmerklassen:
A = Naval Stationen all band mixed mode (single op)
B = Naval Stationen all band CW (single op)
C = Naval Stationen all band SSB (single op)
D = All band SWL
E = Naval Clubstation (multi op)
F = Non Naval Station

Achtung: Die Teilnahme am Contest ist nur unter EINER Mitgliedsnummer erlaubt.
                    Im Log müssen mehr als die Hälfte (mindestens 51%) Naval Stationen sein.

Trophäen:  Gravierte Plaketten an den 1. - 3. Rang je Klasse.

Zertifikate:  Ein Teilnehmer-Zertifikat erhalten alle Teilnehmer per E-mail.

Abrechnung:
1. Es wird erwartet, dass der Logbucheinsender schon eine Berechnung der Gesamtpunkteanzahl
    auf dem MFCA-Deckblatt so wie ein "fair play statement" dem Log beifügt.

Das MFCA-Deckblatt gibt es hier in   Format zum downloaden.

2. Der chronologische Logbuchauszug kann im Papierformat oder elektronisch als E-mail Anhang eingereicht werden.
    (in denFormaten XLS, DOC, PDF, TXT oder ADIF)

3. Bei einem Logbuchauszug im Papierformat ist das MFCA-Logblatt zu verwenden.

Das MFCA-Logblatt gibt es hier in   Format zum downloaden.

Logs:
Das MFCA-Deckblatt ist komplett und korrekt auszufüllen.
Ein nicht komplett ausgefülltes MFCA-Deckblatt wird als Kontroll-Log gewertet.

Das Log in Papierformat ist mittels Brief zu senden an:

Gerhard Rothfuss
P.O.Box 21
A-1229 Vienna
Austria, Europe

Das Log in elektronischer Form ist mittels E-mail zu senden an: 

oe1gtu@utanet.at

Jeder Logeingang wird durch ein kurzes E-mail bestätigt.

Logabgabeschluss:     31. Januar 2013 (Einsendeschluss-Poststempel)

Morsen macht Spaß!Zurück