Erinnerung an OE7MSI                

Dipl. Ing. Herbert MAYER wurde am 07.02.1938 in Innsbruck geboren,
war mit Dagmar OE7YDI verheiratet und hatte 2 Kinder, Herbert und Eva.
Er arbeitete als Angestellter der Firma Mayreder in Lienz und war
gerichtlich beeideter Sachverständiger für das Bauwesen.
OE7MSI war der erste Ortsstellenleiter der Amateurfunk Ortsstelle Lienz.
Er unterstützte seine Ortsstellenmitglieder wo immer er konnte, brachte
gute Ideen ein und besorgte Gerätschaften für neue Betriebsarten.
Herbert war aktives AMSAT-Mitglied und arbeitete weltweit über Satelliten.
Bereits Ende 1970 errichtete er mit Josef OE8JTK und Peter OE8PTK am
Sonnblick die erste Relaisfunkstelle OE2XSV, sowie einen APRS Knoten.
Die Anschaffung des RFS-Duplex-Filters aus Amerika für den Umsetzer
OE7XLI am Hochstein, ausschließlich durch Spenden der Ortsstellenmitglieder,
wurde von Herbert organisiert.
Herbert war ein herzlicher und vorbildlicher Bergkamerad.
Mehrere Touren auf den Großvenediger, Wildenkogel und andere Gipfel
im wunderschönen Osttirol bleiben stets in Erinnerung.
Legendär war eine VHF-DX-Verbindung von OE7MSI/7 und OE7OPJ/7 auf
der Schleinitz in Osttirol nach Ceuta Nordafrika (2.000 km) mit IØSNY/EA9
in SSB mit einer HB9CV auf zwei Besenstielen und einem ICOM IC-202.
Nicola SANNA aus Perugia, heute Vizepräsident der A.R.S.-Italia,
arbeitete in Nordafrika mit 2 x 11 Element Yagis und 80 Watt.
2002 kamen Herbert mit seiner Gattin Dagmar OE7YDI letztmals zum
Hochsteintreffen.
OM Herbert, der von seiner Gattin Dagmar bis zuletzt begleitet wurde,
erlag am 15.04.2013 seiner schweren Krankheit.
Silent Key dear Herbert!


Galerie erstellt mit HomeGallery 1.5.0