Amateurfunk - Volksschule Ainet   

Am 07.07.2011 besuchten die Funkamateure OE7LTI Tone und OE7OPJ Peter der ÖVSV Ortsstelle Lienz,
über Einladung von Frau VOL Angelika MÜHLBURGER, die Volksschule Ainet, Bezirk Lienz.

Aufmerksam verfolgten die Kinder den praktischen Vorführungen von Peter und Tone
über Grundbegriffe
- der Elektrotechnik (Leiter und Isolatoren - Durchgangstester)
- des Elektromagnetismus (Hans Christian Oersted - Kompass)
- der Ausbreitung des Schalls (Dosentelefon) und
- der elektromagnetischen Wellen und des Dipols (Heinrich Hertz und Ernst Lecher).
Nach einem kurzen Rückblick über die Entstehung des Morsealphabets (S.F.B. Morse)
die Entwicklung des Telefons (Philipp Reis), die Verlegung des ersten Transatlantikkabels 1858
nach Nordamerika und die erste interkontinentale Funkverbindung 1901 nach Nordamerika
(Guglielmo Marconi) erfreuten sich alle an der Jause, gespendet von OE7YMI Maria aus Lienz.


Zum ersten Mal sahen die Kinder eine praktische Vorführung der Elektrolyse (Spaltung von
Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff) mit Solarzellen
und anschließende Wiedervereinigung der beiden Gase in Wasser
in einer Brennstoffzelle unter Erzeugung elektrischer Energie.
Die Funktion der Sonne und ihre Auswirkungen auf die Erde, insbesondere die Ionosphäre
(Funkausbreitung) und die Ozonschicht (UV Belastung der Menschen) erregte allgemeines Interesse.
Die praktische Vorführung eines Funkgespräches (QSOs), die Beobachtung der aufgebauten
UKW-Station mit Rundstrahl- und Richtantenne und der
Kurzwellenstation mit eine hohen Langdrahtantenne, die Erklärung der Gepflogenheiten im Funkverkehr
und der Austausch von Empfangsbestätigungen (QSLs) nach einer gelungenen Erstverbindung,
rundeten den Besuch der Funkamateure ab.

Frau Angelika und ihren Schulkindern wünschen wir erholsame Sommerferien.


Galerie erstellt mit HomeGallery 1.5.0