Österreichischer Versuchssenderverband
Landesverband Niederösterreich
Bezirksstelle Hollabrunn
ADL328
JN88AN

 

Antennenworkshop

Am Samstag, den 2017-06-24 starten wir ab 09:00 Uhr
Treffpunkt 10. Stock am Vorplatz zur Klubstation
OE3XHU

 

Programm

 

09:00 - 10:00

Grau ist alle Theorie

Kurze Einführung in die Welt der Antennen

10:00 - 12:00

Aufbau der Antennen

wir bauen eine Discone-Antenne und eine log. per. Antenne auf

12:00 - 13:00

Mittagspause

in unmittelbarer Umgebung gibt es einige Gasthäuser und Restaurants

13:00 - 16:00

Messungen an den Antennen

wenn die Witterung es zulässt messen wir im Freien

 

Die Antennen sind soweit vorgefertigt. Es braucht nur geschraubt und gelötet werden. Bitte Kleinwerkzeug mitnehmen.

 

Dokumente

Adresse OE3XHU

Studentenheim & Sport und Seminarhotel Hollabrunn
Dechant-Pfeiferstraße 3
10. Stock
2020 Hollabrunn

Anreise hier >>>

Parkplatze direkt neben dem Hotelgebäude, für kurze Ladetätigkeiten (30 Minuten) beim Eingang.

Anreise mit der Schnellbahn hier >>>

Schnellbahn, jede Stunde, zusätzlich Schnellzüge

Anmeldung

Eine Anmeldung ist nicht erfoderlich. Antennen-Material für 7xDiscone-Antenne und 7xlogper-Antenne solange der Vorrat reicht.
Material-Reservierung unter oe3hbs@oevsv.at oder Tel. 0676 545 78 11

Kosten

Die Teilnahme am Antennen-Workshop ist kostenlos. Wer eine Antenne aufbauen und erwerben möchte bezahlt den reinen Materialpreis.
Spenden gehen direkt an den ADL319 Metafunk, Metalab (Ich konnte dort die notwendigen Maschinen und Werkzeuge benützen).

Workshop-Unterlagen

Unterlagen in elektronischer Form können kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Was ist Amateurfunk?

„Amateurfunkdienst“ einen technisch-experimentellen Funkdienst, der die Verwendung von Erd- und Weltraumfunkstellen einschließt und der von Funkamateuren für die eigene Ausbildung, für den Verkehr der Funkamateure untereinander, insbesondere zur Durchführung von Not- und Katastrophenfunkverkehr, und für technische Studien betrieben wird; Link

Was hier aus dem Amateurfunkgesetz heraus zitiert sehr "juristisch" kling ermöglicht in der Praxis eine riesige Auswahl an Frequenzen, Betriebstechniken wie sie sonst keinem anderen Funkdienst zur Verfügung stehen. Nebenbei kann man Freunde auf der ganzen Welt gewinnen, sowie Land und Leuchte kennenlernen.

Funkamateure dürfen auch ihre Funkgeräte selbst bauen, das den experimentellen Charakter des Amateurfunks unterstreicht. Unter den Funkamateuren finden sich viele Forscher und Entwickler sowie Nobelpreisträger. Einige Firmen bevorzugen Mitarbeiter mit Amateurfunklizenz..

Österreichischer Versuchssenderverband Dachverband
Industriezentrum NÖ-Süd
Straße 14, Objekt 31
A-2351 Wr. Neudorf 

Kontakt: oe3hbs@oevsv.at

Link zur Klubstation OE3XHU

Letzte Änderung: 2017-06-18 23:39