Gruppenreise zur HamRadio 2008 in Friedrichshafen. Freitag 28.6. bis Samstag 29.6.2008
Bericht und Bilder von Wolfgang OE1MWW.

Teilnehmer waren: Monika OE1YMA, Günter OE1GQA, Markus OE1MOU, Wolfgang OE1MWW,
Wolfgang OE1WMS,  Günther OE3GCU, Gerhard OE3GRU und Karl OE3JAG.

Wolfgang OE1WMS hat freundlicherweise ein Fahrzeug, einen 8 sitzigen Fiat-Bus für diese Reise besorgt und am Freitag
um 4:50h in Korneuburg  war Abfahrt. Karl OE3JAG hatte die Zeit des Treffpunkts so schön in einem email formuliert:

wir treffen uns also 'in omni christi tempore' wie der Lateiner sagen würde, also "In aller Herrgott's Früh!"

Die Hin- und Rückfahrt verlief problemlos, über die Pausen für 'dies und das' gab es demokratische Abstimmungen.
Die 'Unterlegenen' bei der Abstimmung nahmen es mit Humor oder haben freundlich nachgegeben. Die Gutmütigkeit
des Fahrzeugs in Anbetracht der immensen Dynamik der verschiedener Fahrer, sowie gleich eine morgendliche Polizei-
kontrolle beim Eintreffen von Wolfgang OE1WMS hat uns genug Stoff für Heiterkeit gegeben. Natürlich kamen Fach-
gespräche über unser Hobby und Berichte aus dem Leben einiger OM's während der langen Fahrt auch nicht zu kurz.

Gleich nach der Ankunft in Friedrichshafen ging es zum Messegelände. Im modernen Messgelände war eine grosse Halle mit
allen namhaften Herstellern  und Lieferanten für Geräte und Zubehör zu unserem Hobby war der eigentlich zentrale Punkt.
Zusätzlich gab es zwei und eine halbe Halle für den Flohmarkt. Es gab an allen Tagen, zum Teil bis zu 2 oder 3 paralelle
Vorträge zu aktuellen Themen des Amateurfunks in verschieden Säälen. Monika OE1YMA hat das internationale YL-Treffen,
beim dem an die 200 lizensierte YL aus vielen Ländern anwesend waren, besucht.

Günther OE3GCU hat auf der Austtellung erfolgreich die US- Extra Class Lizenzprüfung  abgelegt und war  beim DX-Treffen
und hat sich dort über künftige DX Aktivitäten informiert. Wolfgang OE1MWW war bei einem Vortrag über Software Defined
Radio, aber auch unsere anderen Teilnehmer der Reise haben bei verschiedenen Vorträgen zugehört.

Für die, die noch nie in Friedrichshafen waren: die Flohmarkt Hallen sind jeweils so gross wie 4 Turnsääle oder in etwas so
gross wie ein Flugzeug-Hangar. Eine Unmenge an Bauteilen, vom 2. Weltkrieg und davor, bis zu aktuellen Komponenten
gab es zu kaufen. Vergleichen war wichtig! Gleiches kostete nicht überll gleich viel!

Erstaunlicherweise gab es auf diesem Flohmarkt auch gebrauchte Messgeräte (Spektrum Analyzer und anderer Dinge,
von denen so mancher schon lange träumt) um erschwingliche und um bis zu tausende Euros zu erstehen.

Am ersten Abend gings nach der Anmeldung im Hotel gleich wieder mit dem Auto nach Bregenz. Bei wunderschönem
Wetter waren wir zum Abendessen in eine Pizzaria und danch folgte ein Spaziergang zum See. Günter OE1GQA hat natürlich
gleich bei seinem zweiten Hobby, dem Geochcaching, wieder einen 'cache' gehoben. Mehr dazu gibt es hier zu lesen.

Samstag Früh war wieder der Besuch auf der Messe angesagt. Diesmal haben natürlich die meisten von uns 'zugeschlagen'
und eingekauft. Sowohl in der Halle der Aussteller als auch natürlich am Flohmarkt hätte man viele schöne Dinge um viel
Geld einkaufen können.

War nicht sehr einfach, man musste am Flohmarkt genau prüfen, was man haben wollte und zusätzlich auch noch handeln.
Gerhard OE3GRU hat einen 50 Ohm Widerstand für eine dummy-load gesucht. Auf die Frage von Gerhard an den aus-
ländischen Händler '...is this fifty ohms ?' hat der Flohmarkt-Händler gemeint 'yese yese is about fifti ohm.' OM Gerhard war
aber schlau, er ist zuerst mit dem grossen Kohle-Widerstand zu einem anderen Flohmarkt Stand mit Universal-Messgeräten
marschiert und hat gemessen. Gut für Gerhard, weil er geprüft hat und gut für den Verkäufer, denn das Ding hatte knapp über
100 Ohm. Also  mussten 2 Stück verhandelt und letztlich angeschafft werden. Bei der Paralellschaltung werden es dann
hoffentlich die gewünschten 50 Ohm.

Am Samstag um ca. 17:30 h gings dann wieder mit einigen Zwischenstopps zurück zum Treffpunkt Korneuburg. Am Attersee
ist Karl OE3JAG zu seiner XYL ausgestiegen und hat dort die Rückreise beendet. Um 0:30h waren wir wieder in Korneuburg.
Jeder suchte seine Reisetasche plus Schachteln und Plastik-Sackerln  mit den mitgebrachten Schätzen in der Finsternis aus dem
Gepäckraum des braven Fiat-Bus und ab ging es im eigenen Fahrzeug nach Hause.

Unser Dank gilt nochmals Wolfgang OE1WMS für die Organisation des Fahrzeugs und Günther OE3GCU für die
Organisation und die 'Reiseleitung'
!

(bei allen Bildern: ein Klick auf's Bild zum Vergrössern)



"In aller Herrgott's Früh!"

Markus OE1MOU, Monika OE1YMA, Günter OE1GQA
und Karl OE3JAG
freuen sich auf Friedrichshafen


Günther OE3GCU begrüsst Gerhard OE3GRU


Wolfgang OE1WMS und Karl OE3JAG vor der Abreise



angekommen auf der HamRadio in Friedrichshafen!
Günter OE1GQA spendiert aus dem mitgenommenen Mini-Kühlschrank für jeden ein Bier!

Günter sagt: '...das hat bereits Tradition!"

Danke - und bitte diese Tradition weiter pflegen!

(bei allen Bildern: ein Klick auf's Bild zum Vergrössern)

Freitag Abend in der Pizzaria in Bregenz

Markus OE1MOU - welche Pizza soll ich nehmen?

Monika OE1YMA, fröhlich wie immer.


Wolfgang OE1WMS und Günther OE3GCU am Bodensee in Bregenz. Beide noch mit einem Eis in der Hand.


Bregenz, Hafeneinfahrt

Karl OE3JAG, Monika OE1YMA, Günter OE1GQA strahlt - er hat einen geocache gefunden und in der Hand, Markus OE1MOU, Günther OE3GCU und Wolfgang OE1WMS

Sonnenuntergang in Bregenz

(bei allen Bildern: ein Klick auf's Bild zum Vergrössern)

In der Aussteller-Halle. Grosse und kleine Antennen.
Viel kaufbares Zubehör ('...und führe mich nicht in Versuchung...') sowie leider fast nur teure Funkgeräte.

Kurioses am Flohmarkt: Ein Röhrenverstärker (Audio) in Holz gefasst. Einstrahlungsfest?

Markus OE1MOU hat eingekauft!
Eine Antenne (noch in der Schachtel) und den Mast dazu!
Im Bild: Günter OE1GQA, Wolfgang OE1WMS, wie immer zum Scherzen aufgelegt, Markus mit seinem Mast, Karl OE3JAG und Wolfgang OE1MWW

Ankunft um 0:30h in Korneuburg
Im Bild: Markus OE1MOU mit Antenne und den leuchtenden Augen der Vorfreude, Monika OE1YMA, Günter OE1GQA, Günther OE3GCU, Gerhard OE3GRU
und Wolfgang OE1WMS