ADL 205 Pinzgau





ADL 205

Mitglieder

Termine - News

OE2XCP Clubstation

OE2XHL 2m Phonierelais

OE2XHL 6m Phonierelais

OE2XWR APRS WX/Digi

OE2XKR HamNet

Chronik Relais am Kitzsteinhorn








Photo Galerie


Links

Impressum



2003

2004

2005

2006

2007

2008

2009

2010

Fieldday 2009










Jänner-Februar 2011

Montage der beiden Schränke und Aufbau der neuen Station


Durchgeführt von OE2FKM Manfred, OE7AOT Alex, OE7WKJ Walter und OE7SPI Peter

Hier eine Powerpoint Präsentation



Frühjahr 2010

Abbau der beiden Schränke, Aufbau einer provisorischen Station


Durchgeführt von OE2FKM Manfred, OE7AOT Alex und OE7SPI Peter




Herbst 2009

Blitzschlag


Umstellung auf 2m Hauptrelais wegen defekt bei dem Reserverelais in der NF

Bau eines Provisorium für 6m wegen Defekts im HF Teil


Durchgeführt von OE2FKM Manfred



Sommer 2009

Neubau der APRS Station und Umstellung auf Digi

Einbau eines PC


Durchgeführt von OE2FKM Manfred, OE7AOT Alex und OE7SPI Peter



Frühling 2009

Inbetriebnahme 6 m Relais


Durchgeführt von OE2FKM Manfred, OE7AOT Alex und OE7SPI Peter



Herbst 2008 / Winter 2009

Bau 6 m Relais


Durchgeführt von OE2FKM Manfred, OE7AOT Alex und OE7SPI Peter


Sommer 2008

Änderung Call bei APRS Station von OE2XKW auf OE2XWR


Durchgeführt von OE2FKM Manfred



Frühling 2008

Inbetriebnahme Clubstation OE2XCP


Durchgeführt von OE2FKM Manfred und OE7SPI Peter



Winter 2008

Bau Clubstation OE2XCP


Durchgeführt von OE7SPI Peter



29.12.2007

Reparatur WX Sensor


Durchgeführt von OE2FKM Manfred und OE7SPI Peter



Herbst 2007

Bau 6m Antenne


Durchgeführt von OE2FKM Manfred und OE7SPI Peter



Sommer 2007

Tausch APRS Modem von WX Track auf OT1 von Argentdata

Einbau einer USV für die WX Station


Durchgeführt von OE2FKM Manfred und OE7SPI Peter


Frühling 2007

Montage WX Sensoren

Inbetriebnahme WX Backe

Inbetriebnahme 2m Reserverelais


Durchgeführt von OE2FKM Manfred, OE7AOT Alex und OE7SPI Peter



Winter 2007

Montage Überspannungsschutz für WX Sensoren


Durchgeführt von OE2FKM Manfred und OE7SPI Peter



Frühling / Sommer 2006

Probebetrieb 2m Reserverelais


Durchgeführt von OE2FKM Manfred



Winter 2006

Aufbau 2m Reserverelais


Durchgeführt von OE2FKM Manfred, OE7AOT Alex und OE7SPI Peter



Dezember 2005

Programmierung Funkgeräte Ersatzrelais


OE2FKM Manfred baut die beiden Bosch KF163 welche OE7AOT Alex erworben hat auf 145,650 und 145,050 mittels Diodenmatrixen um.



22.12.2005

Inbetriebnahme der APRS Bake OE2XKW


Anwesend waren: OE7SPI Peter, OE7AOT Alex, OE2FKM Manfred


Der mitgebrachte Einschub mitsamt Filter wurde eingebaut und anschließend ging am Nachmittag die erste Bakenaussendung in die Luft.

Außerdem wurde noch der Doppelmastausleger montiert und die Kathrein Groundplane Antenne wurde darauf angebracht.

Ein Arm des Auslegers bleibt für die WX-Sensoren frei, welche voraussichtlich im kommenden Jahr montiert werden.


WX: Sonnig herrlicher Tag



17.09.2005

Verlegung der Kabel für die WX-Station OE2XKW


Anwesend waren: OE7SPI Peter, OE7AOT Alex, OE2FKM Manfred


Bei besonderen WX - Verhältnissen wurden ein Koaxialkabel und ein CAT5 Kabel von Schaltschrank zum Masten verlegt.


WX: Schlechte Sicht, Schneesturm, ca. –5 Grad



Spätsommer 2005

Abgleichen der WX-Station und Probebetrieb


OE7SPI Peter ist mit dem mechanischen Aufbau des Einschubs fertig.

Danach machte OE2FKM Manfred zuhause den Abgleich der Komponenten und baute auch noch den WX-Track ein

der bei OE7AOT Alex im Probebetrieb gelaufen ist.

Danach liefen alle Komponenten noch ca. 2 Wochen im Probebetrieb.



Sommer 2005

Reparieren der PA, und Bauen der WX Station


OE2FKM Manfred repariert die PA und maß sie mit dem vor kurzen erworbenen Messplatz von Schomandl ein.

OE7SPI Peter kümmerte sich um den 19 Zoll Einschub und baut die Komponenten für die WX Station ein.

OE7GBJ Georg machte den Abgleich des alten Filters von OE2XHL mit der alten QRG 145,775 Mhz auf die neue APRS QRG 144,800 Mhz.



21.05.2005

Aufstellen des 2. 19 Zoll Kasten und ein messen des Relais mit einem Rohde und Schwarz Messplatz


Anwesend waren: OE7SPI Peter, OE7AOT Alex, OE7GBJ Georg und OE2FKM Manfred


Der umgebaute Kasten wurde neben dem anderen aufgestellt. OE7SPI Peter und OE7AOTAlex montierten einen Hauptschalter oberhalb des Kastens an.

Manfred und Georg kümmerten sich um das Phonierelais. OE7GBJ Georg hatte seinen Rhode und Schwarz Messplatz mitgenommen.

Damit machten wir einige Messungen und glichen die einzelnen Komponenten ab.

Dabei merkten wir das die nachgeschaltete PA ein sehr schlechtes SWR hat. Die PA wurde dann ins Tal mitgenommen und von OE2FKM repariert.

Den mitgebrachten Werkzeugkoffer für die Servicearbeiten am Kitz verstauten wir vor dem runter fahren ins Tal im zweiten Kasten.



April 2005

Umbau des 2. 19 Zoll Kasten


Der zweite Kasten den wir im Winter von der Funküberwachung bekamen wurde in Hochfilzen im QRL vom OE7SPI Peter um einige Zentimeter verschmälert,

dadurch war auch die Tür nicht mehr passend und somit wurde eine neue angefertigt.

So hat der Kasten am Kitz neben dem anderen leicht Platz.



Februar - März 2005

Organisieren der Teile für APRS


Ein Albrecht 2m Gerät ersteigert von OE2FKM Manfred bei Ebay.

Eine Groundplaneantenne von Kathrein und ein TNC2.

Einsenden des Antrags für die Bewilligung der APRS WX Station



05.02.2005

Einbau der Teile für die Stromversorgung und Abgleich der Relaissteuerung


Anwesend waren: OE7SPI Peter, OE7AOT Alex, OE2FKM Manfred


Das Netzgerät wurde durch die Lüftersteuerung und der Stromaufnahmebegrenzung erweitert. Das Strompanel wurde eingebaut und die Stromverkabelung zu den einzelnen Komponenten wurde richtig gestellt. Außerdem nahmen wir noch die Masse von dem Platz neben dem Kasten für einen zweiten Schrank.

Hier steht noch das alte Regal wo das Relais früher drauf war.

Bei dem Repeater wurde mit einigen Messungen und Test QSO´s wurde die Steuerung abgeglichen.

Auch das neue PTT-Steuerrelais wurde eingebaut.


WX: Bei herrlichen sonnigem Wetter und ca. -15 °C



Jänner 2005

Vorbereiten der Teile


OE7SPI baut die Lüftersteuerung und die Stromaufnahmebegrenzung für das Netzteil auf .

Außerdem fertig er ein neues PTT-Relais mit Platine an.


OE2FKM besorgt diverse Bleche für den Schrank und baut ein Strompanel aus Automaten und Bananenbuchsen für die Stromabgänge



31.12.2004

Inbetriebnahme der neuen Steuerung

Anwesend waren: OE7SPI Peter und OE2FKM Manfred


OE7SPI Peter und OE2FKM Manfred montierten den Rest der Steuerung und stellten diese grob ein.

Das neue Netzgerät (50A) wurde auch in dem Schrank untergebracht.

Nach einigen Test - QSO´s machten wir uns um ca. 16 00 auf den Rückweg mit den Gondeln Richtung Tal.

Unten angekommen merkten wir das der NF-Verstärker viel zu laut aufgedreht war, und legten gleich den nächsten Termin Anfang des nächsten Jahres fest.

Bis zu dieser Zeit müssen wir noch die Lüftersteuerung für das Netzteil bzw. die Stromaufnahmebegrenzung anfertigen.

Außerdem werden wir noch ein Stromabgangspanel anfertigen.


WX: Herrliche Sicht und sonnig aber kalt -10 °C im Tal und -16°C am Berg



30.12.2004

Austausch der Steuerung und Montage der Abluftlüfter


Anwesend waren: OE7SPI Peter, OE7AOT Alex, G4VDY Richard mit XYL Caroline und OE2FKM Manfred.


Alex und Richard bauten die Lüfter mitsamt der Regelung ein.

Peter und Manfred demontierten die alte Steuerung und montierten die neue Steuerung.


WX: Herrliche Sicht und sonnig aber kalt -10 °C im Tal und -14 °C am Berg



Sommer – Herbst 2004

Probebetrieb einer Steuerung bei OE2FKM


Eine Steuerung der Angefertigten Steuerungen wurde mit einem Testaufbau aus zwei Funkgeräten und einer Dummy-Load mehrere Wochen erfolgreich getestet.

Wobei die Steuerung auf Anhieb klaglos funktionierte.



Februar – März 2004

Bau der Repeatersteuerung


Anwesend waren: OE7GBJ Georg, OE7AOT Alex, OE7SPI Peter, OE2FKM Manfred weiteres waren zeitweise OE7BJT Jochen und OE7AJT Andy unterstützend dabei.


An 6 Samstagen trafen wir uns im QTH von OE7GBJ Georg in Oberndorf.

Auf die Steuerung wurden wir durch einen Artikel in der QSP aufmerksam.

Der Entwickler ist OE5GHN Hubert, welcher sich uns als sehr kompetenter Partner erwies.

Die Euro-Platinen wurden belichtet, entwickelt, geätzt, gereinigt, bestückt, verlötet und zum Schluss programmiert und getestet.

Bei diesem Vorhaben wurden auch noch die Programmierkabeln für die Steuerung gebaut.



29.12.2003

Transport des Relaisschranks zur Bergstation und Inbetriebnahme


Anwesend waren: OE2FKM Manfred, OE7GBJ Georg, OE7AOT Alex, OE7AJT Andy,

OE2ROO Robert, SWL Florian (Sohn von OE2ROO) und SWL Gerhard aus Wien.


Bei Schneefall und einigen Minusgraden wurden der Relaisschrank mitsamt Repeater mit den Gondeln nach oben transportiert.

Dabei waren die Mitarbeiter der GBK sehr zuvorkommend und stellten uns die Transportgondel und einen Transportwagen zur Verfügung.

Bei der ersten Mittelstation müssten wir die Teile von dem Transportwagen nehmen und jedes Teile mit dem Gletscherjet 2 weiter transportieren.

Beim Alpincenter wurden die schweren Teile in eine Pistengerät umgeladen und zur Talstation Gipfelbahn gebracht. Die anderen Sachen trugen wir hin.


Als erstes an der Bergstation angekommen montierte das Team den alten „Schrank“ ( Regal ) ab das als Ablage weiter Verwendung fand.

Nun wurde der Schrank aufgestellt und die Komponenten eingebaut.

Alex, Andy, Georg und Manfred fertigten noch Koaxialkabel an für die Zusammenschaltung von Repeater, Filter, PA, Vorverstärker und dergleichen.


Um ca. 14 Uhr war es dann soweit, das Relais wurde eingeschaltet und OE2BML Birgit war die erste QSO Partnerin.

Danach war das Relais sofort von vielen OM´s wieder entdeckt worden und es herrschte sofort ein reger Betrieb.

Um 15 Uhr 30 brach das Team wieder in Richtung Tal auf. Alle Beteiligten waren froh dass das Relais wieder funktionierte.

Es hörte sogar zum schneien auf das man bei der Talfahrt ein wenig von dem wunderbaren Panorama genießen könnte.


WX: Schneefall und sehr schlechte Sicht, ca. –8 Grad, am späten Nachmittag Aufhellung



27.12.2003

Schrankbau in der Werkstatt


Anwesend waren: OE7GBJ Georg, OE2FKM Manfred


Umbau des Verteilerschranks (19 Zoll Schrank) in einen neuen Relaiskasten für OE2XHL.

Umbau erfolgte im QRL von OE2FKM Manfred.

Außerdem brachte Georg das reparierte Relais aus OE7 mit.



18.10.2003

Feststellen des Fehlers und Tausch der Antennenkabel


Anwesend waren: OE7SPI Peter, OE2FKM Manfred, OE7WMT Willi und OE7AOT Alex


Mit einer Dummy Load wurde der Fehler am Relais eingegrenzt und das Relais zu Tal gebracht.

Den Weitertransport zu OE7GBJ Georg übernahm OE7WMT Willi.

Außerdem wurden die Antennenkabel vom Typ H2000 von Innen bis zu den Antennen neu verlegt.


WX: Sonnig, herrliche Sicht ca. –8 bis –10 Grad



17.10.2003

Abschaltung des Relais


Durch Verfügung von der FÜ da eine Nebenaussendung auftritt

und die Schmittenhöhenbahnen auf der 150.350 MHz gestört werden.



04.09.2003

Reparatur des Mastes


Anwesend waren 2 Betriebsschlossern der GBK, OE2WCL Christoph und OE2FKM Manfred.


Der Mast wurde umgelegt und von den Betriebsschlossern der GBK geschweißt

Außerdem brachten die Schlosser 4 neue Verstrebungen an.

Danach wurde der untere Teil mit Rostschutzfarbe grundiert.

1 Filter wurde wegen zu hoher Dämpfung außer Betrieb genommen.

Somit sind im Empfang bzw. im Sendeteil je 3 in Serie geschaltete Filtertöpfe.


WX: Sonnig herrliche Sicht –5 Grad und ca. 50cm Neuschnee



23.07.2003

Treffen mit Hr. Müller (Direktor GBK) und OE2FKM ( Relaisverantwortlicher ) Begutachtung von OE2XHL


Anlage ist im sanierbedürftigen Zustand.

Riss am Antennenmast wurde festgestellt.

Termin für die Reparatur durch die Betriebsschlosser vereinbart.


WX: Oben sehr Neblig ca. 8-10 Grad im Tal 30 Grad und sonnig.