Homepage Neues > Webseite > St. Brandon Dauerhafter Link auf diese Seite

image

Statistik

Zeit: 14:38
Mitglieder: 46
Weblinks: 43
Besuche heute: 77
Besuche insg.: 296849

Wer ist Online

Keine Benutzer online

Flag Counter ab 24-10-2015

Flag Counter

St. Brandon
Sonntag, 01. April 2018

Nach den erfolgreichen DX-Peditionen zu Tromelin und Juan de Nova ist nun eine weitere streng naturgeschützte Rarität geplant. Mit St. Brandon will das 8-köpfige französische Team mit 5 Stationen die auf Platz 27 gelegene DXCC-Einheit Agalega & St. Brandon von 5. bis 17. April unter 3B7A aktivieren.


QTH: St. Brandon Islands
IOTA: AF-015
Loc.: LH93SE

QSL: F5CWU via Clublog OQRS

Homepage: http://www.saintbrandondx.com/en

 
Malawi
Donnerstag, 22. März 2018



14 OMs sind von 24. März bis 2. April aus Malawi unter 7Q7EI mit meheren Stationen in der Luft.

QTH: Chembe (am Malawisee)
Loc.: KH75JX

QSL: M0OXO via OQRS und Onlinelog bei Clublog

Homepage: http://7q7ei.com

 
Cameroon
Dienstag, 13. März 2018

Silvano ist mit seinem Team diesmal in Cameroon und die 6-köpfige Mannschaft wird unter TJ2TT mit max. 3 Stationen von 15. bis 31. März die Bänder rocken.

QTH: Jaunde
Loc.: JJ53UU

QSL: I2YSB via OQRS in eigenen Echtzeitlog

Homepage: http://www.i2ysb.com/idt/index.php?option=com_content&view=featured&Itemid=101

 
FT8 DxPedition Mode
Donnerstag, 08. März 2018

Die Betriebsart FT8 wird auf der Kurzwelle immer beliebter. Aus dem FT8 Operation Guide von ZL2IFB (deutsche Übersetzung von DJ5EJ) ist zu lesen dass laut Clublog mittlerweile mehr als die Hälfte aller QSO’s auf KW in FT8 geführt werden. Wegen der immer schlechter werdenden Ausbreitungsbedingungen auf KW wird FT8 auch von DX-Peditionen immer mehr eingesetzt.

Daher hat sich der Programmautor von WSJT-X jetzt einen speziellen FT8 DxPedition Mode einfallen lassen, der in der Version 1.9.0 erstmals implementiert wurde.

In diesem Mode ist die DX-Pedition der Fuchs (Fox) und die rufende Meute sind die Hunde (Hounds). Ein QSO kann mit nur einer Übertragung des Fuchses abgeschlossen werden. Darüber hinaus können autorisierte Füchse (= echte anständige DX-Peditionen) bis zu 5 Signale gleichzeitig übertragen, und somit 5 rufenden Stationen gleichzeitig antworten, wodurch bei idealen Bedingungen QSO Raten bis zu etwa 500 pro Stunde möglich sind.

Um nun eine DX-Pedition, die diesen Mode verwendet, arbeiten zu können, müssen die rufenden Stationen unbedingt auch die Version 1.9.0 rc2 oder später verwenden. Außerdem arbeitet die DX-Pedition nicht auf den üblichen FT8 Frequenzen sondern auf einer eigenen. Weiters muss der FT8 DxPedition Mode in den Software-Einstellungen auf „Hound“ gestellt und der richtige Audiofrequenzbereich zwischen 1000 und 4000 Hz verwendet werden. Die DX-Pedition als „Fox“ arbeitet im Gegensatz dazu im Audiofrequenzbereich zwischen 300 bis 900 Hz, so dass gegenseitige Störungen ausgeschlossen sind.

Eine genaue Anleitung über den neuen FT8 DxPedition Mode und die notwendigen Einstellungen für uns bellende Hunde ist in der englischen Originalanleitung des Programmautors Joe Taylor zu finden. http://physics.princeton.edu/pulsar/k1jt/FT8_DXpedition_Mode.pdf

Die DX-Pedition TY7C hat auf ihrer Homepage bereits verkündet diesen neuen FT8 DxPedition Mode einzusetzten.

 
Congo
Montag, 05. März 2018

Von 9. bis 19. März sind die DXfriends (11 OMs) unter TN5R aus Republic of the Congo qrv. Sie werden mit 4 Stationen on air gehen.  

QTH: Pointe Noire
Loc.: JI55WF

QSL: EA5RM via OQRS in ihrem eigenen OnlineLog

Homepage: http://www.dxfriends.com/tn5r

 
Macao
Montag, 05. März 2018

12 OMs werden von 9. bis 17. März mit 3 Stationen von Macao unter XX9B funken.

QTH: Grand Coloane Resort
IOTA: AS-075
Loc.: OL62SD


QSL: PP1CZ via Clublog OQRS

Homepage: http://xx9b.py2sex.com

 
Benin
Montag, 05. März 2018

Von 7. bis 18. März ist das F6KOP-Team mit 10 Mann in Benin um mit 4 Stationen unter dem Rufzeichen TY7C zu arbeiten. Mit OE7PGI wird auch ein Österreicher dabei sein.

ACHTUNG! Das Team verwendet den neuen FT8 DxPedition Mode
von der neuen Version 1.9 WSJT-X. 

QTH: Ouidah
Loc.: JJ16AH


QSL: F5GSJ via Clublog OQRS

Homepage: https://ty2018dx.wordpress.com

 
Spratly Island
Mittwoch, 28. Februar 2018

Unter 9M0W wird von 6. bis 13. März Spratly Island aktiviert. Ein 21-köpfiges internationales Team will mit mehreren Stationen die DX-Welt erfreuen.

QTH: Layang Layang Island
IOTA: AS-051
Loc.: OJ67WI


QSL: YT1AD via Clublog OQRS

Homepage: www.yt1ad.info/9m0w

 
Equatorial Guinea
Freitag, 02. März 2018



Überraschend ist wieder 3C3W im Cluster aufgetaucht. Erst im Herbst 2017 aktivierten Yuris (YL2GM) und Kaspars (YL3AIW) Equatorial Guinea und Annobon Island. Nun sind sie wieder dort und haben mit Girts (YL2KL) noch Verstärkung mit.

Die 3 wollen von 28. Februar bis 27. März mit 3C3W Equatorial Guinea und mit 3C0W Annobon Island aktivieren. Welche Lokation zu welcher Zeit ist bisher nicht genau bekannt. Genauere Infos werden laufend auf der Homepage bekannt gegeben.

http://www.lral.lv/3c0w_3c3w/index.html

QTH: Luba, Bioco Island
IOTA: AF-010
Loc.: JJ43GL

QSL: YL2GN via Clublog OQRS


QTH: Annobon Island
IOTA: AF-039
Loc.: JI28TO

QSL: YL2GN via Clublog OQRS

 
Easter Island
Dienstag, 27. Februar 2018

Ein 10-köpfiges deutsches Team wird von 2. bis 15. März von Easter Island Betrieb machen. Unter XR0YD werden sie versuchen mit 3 Stationen dem Pileup Herr zu werden. 

QTH: Hanga Roa
IOTA: SA-001
Loc.: DG52GU

QSL: DL4SVA via Clublog OQRS

Homepage: http://xr0yd.mydx.de

 
<- Anfang < zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 weiter > Ende ->

QRZ.com

Rufzeichen suchen:

Bandbedingungen

image

image